Das virtuelle Aquarium


Seitenende

 

"Das Gefäß schien geradezu mit der Sonne zu singen, mit der Fülle ihres Lichts zu klingen und dunkelleuchtende Regenbogen über den Sand und sie auszuschütten. Er drehte es und drehte es, und sie konnten im feinen Flechtwerk seiner Gravierung ganz deutlich die Worte >Macht's gut und danke für den Fisch< lesen."

(aus Douglas Adams, Macht's gut, und danke für den Fisch, 1984)

 

Cyberfish, die Seite für den fröhlichen Fisch, hat natürlich auch ein Aquarium.
Und das ist auch noch interaktiv. Wie geht das denn jetzt?

Douglas Adams









Folgendes: In meinem Aquarium ist zur Zeit viel Platz für neue Fische. Wer also noch irgendwo zu Hause einen Cyberfisch hat, den er nicht mehr braucht, der einfach nur im Weg rumsteht, oder der eventuell einsam oder pflegebedürftig ist, kann ihn hier ins Aquarium setzen.

Wie der Fisch ins Aquarium kommt, lest ihr hier.

Hier klicken

Aquarium 1


Hier klicken

Aquarium 2


Das Aquarium verwendet Cascading Style Sheets, die nur mit Netscape Navigator oder anderen Browsern ab Version 4 richtig angezeigt werden.

Hier klicken

Sonderausstellung



Rettet den G-Ogra!

Jetzt möchte ich eure Aufmerksamkeit noch auf eine wichtige Kampagne lenken.
Vor kurzer Zeit hat uns eine engagierte Tierschützerin auf das Schicksal des G-ogra aufmerksam gemacht. "Wie lange können wir diese possierlichen, geschuppten Freunde noch beobachten?" fragt Ann besorgt. Ann's vollständigen Brief könnt ihr
hier lesen.
Ihr unterstützt die Kampagne zur Rettung des G-Ogra, indem ihr das nebenstehende Banner auf eurer Homepage einfügt. 


Die Kenner dieser Homepage haben es sicher schon geahnt: Diese Idee kann unmöglich von Claus persönlich kommen. So isses auch. Die geistigen Väter sind Pauki und HaiTsung.


So kommt der Fisch ins Aquarium: Pack den Fisch in eine wasserdichte Verpackung (idealerweise als GIF) und sende ihn an cyberfish@cyberfish.de. Wenn er hier eintrifft, werde ich ihn so bald wie möglich ins Aquarium setzen, wo er hoffentlich schnell Anschluß findet. Und damit jeder weiß, wo er herkommt, bekommt er noch einen Link zum Absender *.

*Wenn du möchtest - bitte dazuschreiben, wenn der Fisch keinen Absender bekommen soll; Absender ohne Homepage können auch mit der Mail-Adresse angegeben werden.

 Seitenanfang